Unsere Vision

Stell dir vor, du sitzt in einer Konzert-Halle. Es ist dunkel und nebelverhangen. Du hörst die Dragol Mucke – aber klassisch unterstützt:

 

Mit Geigen, Cello, Hörnern. Mit Pauken und einem Chor. 45 Minuten hörst du gruselige und traurige Lieder. Mystisch, tragend – manchmal episch. Nichts zum Feiern – eher zum fühlen und sinnieren. Du tauchst ein in eine andere Welt. Die Welt der dunklen Märchen. Verdrückst vielleicht hier eine Träne und bekommst ein anderes Mal eine Gänsehaut.

 

Dann machen wir eine Pause. Du nimmst deinen Stuhl mit, verlässt den Saal. Trinkst und isst erst einmal was. Tauschst dich mit den Freunden aus. Du „verdaust“ deine Eindrücke – verarbeitest die Geschichten.

 

Nach 20 Minuten gehst du wieder zurück – aber ohne Stuhl. Jetzt stehst du mit deinen Gefährten – wie bei einem „normalen“ Rock-Konzert. Das Licht und die Luft haben sich verändert:

 

Weniger Nebel und Mystik. Keine klassischen Instrumente mehr. Dafür stehen ein Bassist, zwei Gitarristen und ein Schlagzeuger auf der Bühne. Jetzt wird die Musik von Dragol von einer Rockband unterstützt. Die Lieder sind schneller, fetziger oder auch härter. Du kannst jetzt mitsingen und tanzen! Mit deinem Körper Gefühle ausdrücken – aber jetzt ganz andere:

 

Manchmal Wut oder auch Freude. Mehr Power!

 

Du gehst nach Hause: Aufgewühlt und aufgetankt! Du konntest eine große Bandbreite an Emotionen ausdrücken. Super konzentriert auf einen einzigen Abend.

 

Vielleicht bleibst du auch noch länger und machst bei der After-Show-Party mit?

 

Das ist unsere Vision!

Wann? Wir wissen es noch nicht. Wir wünschen uns 2021.

 

Wäre das was für dich?

 

Wenn du den Termin nicht verpassen möchtest, trage dich in unserem Newsletter ein.